Physiotherapie Nikolassee
Christina Jericke
Alemannenstr. 13 · 14129 Berlin
Telefon: 030 / 80 49 85 17
  • Aussenansicht Physiotherapie Nikolassee Berlin Christina Jericke

Termine nach persönlicher oder telefonischer Absprache unter 030 / 80 49 85 17.

Flexible Behandlungszeiten für Berufstätige.

Herzlich willkommen
Christina Jericke - Physiotherapie Nikolassee Berlin

Mein Name ist Christina Jericke und ich möchte Ihnen auf dieser Seite einen ersten Einblick in mein breites Leistungsspektrum und in meine Tätigkeitsbereiche geben.

Im Mittelpunkt meiner Praxis steht immer der Patient mit seinem individuellen Beschwerdebild.

Ausgehend von akuten oder chronischen Beschwerden erhebe ich eine gründliche Anamnese beruhend auf manualtheratherapeutischen, osteophatischen und kinesiologischen Untersuchungsmethoden.

Therapieziele bei jeder Art der Behandlung sind immer die Wiederherstellung, Verbesserung und Erhaltung von Gelenkfunktionen, muskulärer Balance, organischer Homöostase und somit Ihrer Lebensqualität.

Leistungen

Um Ihr körperliches Wohlbefinden so schnell wie möglich wieder herzustellen bekommen Sie bei mir die auf Sie individuell abgestimmte Behandlung.

Meine Behandlungsschwerpunkte sind

  • Physiotherapie für Kinder und Erwachsene
  • osteophatische Behandlungen
  • craniosacrale Therapie
  • Manuelle Therapie
  • Orthopädische/ chirugische Nachbehandlungen
  • Lymphdrainage
  • Massagen / Bindegewebsmassage
  • CMD- Behandlungen bei Kiefergelenksbeschwerden und Beckenschiefständen
  • Präventionsbehandlungen
  • Kinesiotaping

Vita

1993 fand ich den Einstieg in meine bisherige 20jährige Laufbahn mit der staatlichen Ausbildung zur Masseurin.

Daraufhin folgten Ausbildungen in traditioneller chinesischen Medizin, Physiotherapie, Lymphdrainage, manueller und CMD-Therapie.

Seit 4 Jahren schule ich mich in osteophatischen Behandlungen in Verbindung mit funktioneller Medizin und Diagnostik.

Schwerpunkt hierbei ist das Wissen um die biochemische Funktion der Organe und ihrem Symptomverhalten bei Störungen ihres physiologischen Gleichgewichts mit entsprechender Auswirkung auf das muskuloskelettäre System, der Stresstoleranz, physischer bzw. psychischer Leistungsfähigkeit.